Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mediation

gemeinsam Konflikte lösen

Vermittlung in Konflikten auf der Basis der Gewaltfreien Kommunikation (GFK)


 

Ort: in München

Termine: nach Vereinbarung

Termindauer: i.d.R. 90 Minuten pro Termin

Bitte kontaktieren Sie mich. Wir besprechen gemeinsam, ob für Ihren Klärungsbedarf das Mediationsverfahren geeignet ist.

Darüber hinaus erhalten Sie von mir Informationen zu Terminen, Räumlichkeiten, eine individuelle Einschätzung zur Dauer und Anzahl der Gespräche, sowie Angaben zum Honorar.

Was ist Mediation?

Mediation ist ein Konfliktlösungsgespräch zur außergerichtlichen, konstruktiven Bearbeitung von Konflikten.

Das Mediationsverfahren ist vertraulich, strukturiert und ergebnisoffen. Es eignet sich sowohl für Konflikte zwischen zwei Personen wie auch in Teams oder Gruppen. Es kann im Privatleben und im Wirtschaftsleben in den unterschiedlichsten Bereichen wie z.B. in der Partnerschaft, in der Familie, in der Nachbarschaft, im Verein, im Beruf etc. zur Klärung von Konflikten führen.

Die Konfliktparteien nehmen freiwillig teil und handeln eigenverantwortlich. Die Beteiligten bringen die Bereitschaft mit, konstruktiv an Lösungen mit zu arbeiten.

Die MediatorInnen sind unabhängig, neutral und hören alle Beteiligten gleichermaßen. Sie sorgen durch Präsenz und Kommunikationstechnik für einen sicheren Rahmen. Sie unterstützen die Konfliktparteien darin, ihre Anliegen und Befürchtungen wahrzunehmen und zu artikulieren, so dass sie in die Lage versetzt werden, für alle Beteiligten akzeptable Regelungen zu erarbeiten.

Die gefundene Einigung wird verbindlich vereinbart.

 

Unter
http://www.bmev.de/mediation/definition-mediation0.html
finden Sie ein Informations-Video zu „Konflikte konstruktiv lösen“ des Bundesverbandes Mediation e.V..

Vorteile der Mediation

  • Ein teurer und langwieriger Rechtsstreit kann vermieden werden.
  • Die Parteien kommen (wieder) in Kontakt und ins Gespräch.
  • Die Parteien reden auf Augenhöhe miteinander.
  • Neue Handlungsspielräume werden entwickelt.
  • Die Lösungen werden gemeinsam erarbeitet und für alle Beteiligten akzeptable Regelungen vereinbart.
  • Für die Mediation wird Vertraulichkeit vereinbart.